Fahranfängerin verursacht Karambolage

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Am Montag ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall. Eine junge Frau übersah zwei abbiegende Autos und fuhr ihnen ungebremst hinten auf.

Am Montag, 10. September, gegen 17.10 Uhr, fuhr eine 19-jährige Pkw-Lenkerin aus Perach auf der Staatsstraße 2550 von Teising in die Richtung Altötting.

Auf Höhe Schmalgütl übersah sie zwei vor ihr stehende Pkw und fuhr ungebremst auf. Der erste Pkw, gelenkt von einer 28-jährigen Teisingerin, wollte links abbiegen und hatte verkehrsbedingt warten müssen. Die Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben.

Die drei Fahrzeuglenker (Frauen im Alter von 19, 19 und 28 Jahren) wurden allesamt leicht verletzt, ebenso zwei Kinder (sieben und acht Jahre), die sich im Pkw der Teisingerin befanden. Die Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung ins Kreisklinikum gebracht.

Zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle war die FFW Raitenhart im Einsatz. Der Gesamtschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser