Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Graffiti-Schmierereien an Schulen

Mehrere hundert Euro Schaden durch Sprühfarbe

Altötting - Vermutlich handelt es sich um ein und den selben Täter, welcher an zwei Schulen durch Graffiti-Schmierereien einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht hat.

Am König-Karlmann-Gymnasium wurde eine zur Kardinal-Wartenberg-Str. zugewandte Glasfront mit schwarzer Sprühfarbe beschmiert. Vermutlich derselbe Täter beschmierte auf gleiche Weise auch die Fassade der Fahrradhalle der Weiß-Ferdl-Schule. Die Taten wurden im Zeitraum vom 16. auf 17. Juli begangen. Dabei entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altötting unter der Rufnummer 08671/96440.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare