Mehrere Einsätze wegen verwirrter Personen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Weil bei mehreren Personen die Gefahr einer Selbstgefährdung bestand, hatte die Polizei viele Einsätze zu bewältigen. Sogar Unterstützung aus Burghausen musste angefordert werden.

Beinahe im Stundentakt mußten BRK und Polizeistreifen zu Einsätzen in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach Altötting, Neuötting und Emmerting gerufen werden, da psychisch erkrankte und verwirrte Personen auffällig geworden waren und konkrete Anhaltspunkte für Selbstgefährdung vorlagen. Es mußten daher zwei Frauen und ein Mann jeweils auf Veranlassung der Polizei durch BRK-Fahrzeuge und in Begleitung der Streifenfahrzeuge in die Bezirksklinik nach Gabersee gebracht werden, um ihnen sofortige fachärztliche Hilfe zuteil werden zu lassen. Die Häufung derartiger Fälle stellte für die Polizeiinspektion Altötting eine außergewöhnliche Belastung dar, so dass eine Burghauser Streife beim Einsatz in Emmerting Unterstützung leistete.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser