Im Visier der Blitzer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - In der 30er-Zone hat sich am Mittwoch nicht jeder an die Höchstgeschwindigkeit gehalten. Spitzenreiter war ein Fahrer mit 66 km/h.

Die Polizeiinspektion Altötting führte am 27. Februar von 14 Uhr bis 16 Uhr in der Fabrikstraße eine Lasergeschwindigkeitskontrolle durch. Die Höchstgeschwindigkeit ist hier auf 30 km/h beschränkt. Es wurden insgesamt 13 Verkehrsteilnehmer beanstandet. Neben sieben gebührenpflichtigen Verwarnungen kam es auch zu sechs Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 66 km/h. Den Raser erwartet ein Bußgeld von 160 Euro und drei Punkte in der Verkehrssünderkartei plus ein Monat Fahrverbot.

Pressebericht Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser