Unfall in Altötting

Mit zwei Promille 10.000 Euro Schaden verursacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Am späten Dienstagabend nahm ein 41-Jähriger einer anderen Autofahrerin die Vorfahrt. Beim Crash entstand hoher Schaden! Dumm war zudem, dass der Mann gar nicht hätte fahren dürfen:

Am Dienstag, 19. Januar, gegen 22.45 Uhr, fuhr ein 41-jähriger Autofahrer aus Altötting auf der Raitenharter Straße in Richtung Oberer Grasweg. An der Kreuzung mit der Herzog-Arnulf-Straße missachtete er die Vorfahrt einer von rechts auf der Herzog-Arnulf-Straße kommenden und geradeaus in Richtung Holzhauser Straße fahrenden 54-jährigen Fahrerin, ebenfalls aus Altötting. 

Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Da bei dem 41-Jährigen eine Alkoholisierung von rund zwei Promille festgestellt wurde, erfolgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: ©  dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser