Raubüberfall mit Pfefferspray

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Ein 33-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Sonntag auf dem Heimweg brutal überfallen. Unbekannte haben ihn mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt und ausgeraubt.

Am Sonntagmorgen, 10. Juni, kam es in Altötting zu einem schweren Raub. Ein oder mehrere unbekannte Täter griffen den 33-jährigen Geschädigten auf dem Nachhauseweg von der Hofdult mit einem Pfefferspray an. Die Täter entwendeten Bargeld und ein Handy.

Gegen 1.15 Uhr befand sich der 33-jährige Geschädigte auf dem Nachhauseweg von der Hofdult. Im Bereich des Schulhofes in der Burghauser Straße wurde der Mann völlig unvermittelt von einem oder mehreren Tätern mit Pfefferspray attackiert und zu Fall gebracht. Den Tätern gelang es, aus den Taschen des am Boden liegenden Geschädigten Bargeld von über ein hundert Euro und ein Mobiltelefon, Marke Samsung, zu entwenden. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Augenverletzungen des 33-jährige Geschädigte wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Kriminalpolizei Mühldorf hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf, Tel. 08631/36730, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser