Rutschpartien und eine Unfallflucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Am Donnerstag war ganz schön viel los auf den Straßen. Zuerst kamen einige Autos ins Schleudern, dann ramponierte ein Sattelzug Verkehrszeichen und Straßenlaternen.

Garching a.d. Alz - Zu spät gebremst

Am Donnerstag, 17. Januar, gegen 16.30 Uhr, fuhr eine 28-jährige Autofahrerin auf der Altöttinger Straße in Richtung Unterneukirchen. Sie bemerkte zu spät einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden 23-jährigen Autofahrer, der links abbiegen wollte, und fuhr auf. Dabei wurde die 27-jährige Beifahrerin des 23-Jährigen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt circa 1000 Euro.

Pleiskirchen - Mit Sommerreifen unterwegs

Am Donnerstag, 17. Januar, gegen 6.45 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße AÖ2 von Pleiskirchen in Richtung Massing. Auf Höhe Nonnberg geriet er auf einer leichten Gefällstrecke auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen. Zunächst prallte er gegen eine Leitplanke und geriet dann schließlich rechts von der Fahrbahn ab. Der 29-Jährige wurde nicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt rund 1000 Euro.

Der 29-Jährige hatte auf seinem Auto Sommerreifen, was mit ursächlich bei dem Verkehrsunfall war. Ihn erwartet nun ein Bußgeld.

Stammham - Sattelzug hinterlässt Schaden von 3000 Euro

Am Donnerstag, 17. Januar, zwischen 20.30 Uhr und 21.10 Uhr, fuhr vermutlich ein bisher unbekannter Sattelzuglenker (näheres nicht bekannt) auf der Kreisstraße AÖ 22 von Marktl in Richtung Simbach. Auf Höhe von Stammham, Höhe Kreuzung Schulstraße - Gemeindeverbindungsstraße Bruckmühle, wollte der Sattelzug offensichtlich wenden. Beim Rückwärtsfahren fuhr er dabei zwei Verkehrzeichen um und stieß gegen eine hohe Straßenlaterne, die auf einer Verkehrsinsel an der Schulstraße steht. Der Sattelzug fuhr anschließend ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von circa 3000 Euro zu kümmern in Richtung Marktl davon.

Bitte um Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser