Gegen Baum gekracht

Altötting - Ein Fahranfänger (18) verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Wie durch ein Wunder wurde er nur leicht verletzt.

Am Dienstag, 27. November, gegen 22 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Altöttinger mit seinem Wagen auf der Ortsverbindungsstraße von der B299 kommend in Richtung Graming. Etwa auf Höhe Wallner verlor er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam rechts von der Straße ab, wo er frontal gegen einen Baum prallte und danach noch mit dem Heck gegen einen zweiten Baum geschleudert wurde.

Dabei wurde er leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Kreisklinikum Altötting. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Straße war die Freiwillige Feuerwehr Altötting im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser