Unfälle in Altötting und Stammham

Motorradfahrer kracht frontal in Beifahrerseite - Klinik

Altötting/Stammham - Am Montag kam es am späten Nachmittag gleich zu zwei Verkehrsunfällen. Ein Motorradfahrer und ein Radfahrer wurden dabei verletzt, in Stammham musste die Feuerwehr ausrücken. 

Am Montag, 24.04.17, gegen 6 Uhr, fuhr eine 49-jährige Autofahrerin aus Julbach von der Straße Am Wald auf die Kreisstraße AÖ 22 ein, um diese geradewegs zu kreuzen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts aus Richtung Marktl kommenden 45-jährigen Mopedfahrer aus Kirchdorf am Inn, der frontal gegen die Beifahrerseite des Pkw stieß. Er wurde dabei leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. Der Gesamtschaden beläuft sich ca. 13.000 Euro. Die Frewillige Feuerwehr Stammham war zur Beseitigung von auslaufenden Betriebsstoffen im Einsatz.

Zusammenstoß mit verletztem Radfahrer in Altötting

Ebenfalls am Montag, 24.04.17, gegen 16.20 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Neumarkt St.Veit auf die Neuöttinger Straße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines auf der Neuöttinger Straße/Höhe Berufsschule fahrenden 75-jährigen Radfahrers. Beim Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich dabei leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Der Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser