Alkoholisiert von B299 abgekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Am Montagnachmittag kam ein Rollerfahrer von der B299 ab und verletzte sich dabei schwer. Als die Polizei eintraf, stellte sie schnell den Grund für das Missgeschick fest.

Am Montag, 26. November, gegen 14.20 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Rollerfahrer aus Garching auf der B299 von Garching in Richtung Wiesmühl-Trostberg. Im „Brucker-Hölzl“ kam er aus nicht bekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Warnbake und kam schließlich im Straßengraben zum Liegen.

Der Rollerfahrer verletzte sich dabei schwer und wurde mit dem Rettungswagen ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Da bei ihm eine Alkoholisierung festgestellt wurde, erfolgte noch eine Blutentnahme. Der Gesamtschaden beträgt etwa 2100 Euro. Gegen ihn wird nun wegen Verdacht auf Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser