Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht in Altötting

Teurer Einparkversuch: Fast 4000 Euro Schaden

Altötting - Ein Mühldorfer hat sich beim Einparken sehr schwer getan und rammte ein anderes Auto. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Der 18-Jährige flüchtete.

Am Dienstag, den 1. April, stieß ein 18-jähriger Mühldorfer vormittags auf dem Parkplatz am Schulzentum, Kardinal-Wartenberg-Straße, mit seinem blauen VW Golf beim mehrmaligen Rangieren in eine Parklücke gegen einen daneben geparkten Chevrolet. Dabei wurde dieser beschädigt.

Ohne sich weiter um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Mehrere junge Männer sollen den Vorfall beobachtet haben. Sie sollen sich bitte als Zeugen bei der Polizeiinspektion Altötting melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa / Picture Alliance