Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zeugenaufruf der Polizei

Unfallflucht nach provoziertem Ausweichmanöver

Altötting -  Nach einem nötigen Ausweichmanöver eines jungen Unterneukirchners entstand ihm ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Doch der unvorsichtige Verursacher fuhr einfach davon.

Am 16. Januar, um 15.30 Uhr, befuhr ein 25jähriger Unterneukirchner mit seinem Pkw die Trostberger Straße in Richtung Graming. Aus anliegenden Parkbuchten fuhr unvermittelt ein Pkw rückwärts aus und schlug anschließend sofort wieder links ein um zu wenden. Um einen Unfall zu verhindern musste der Unterneukirchner ausweichen. Dabei stieß er gegen den erhöhten Randstein, wodurch ein Schaden am Reifen entstand. Erst nach einem Reifenwechsel konnte der Unterneukirchner seine Fahrt fortsetzen. Der Verursacher fuhr ohne anzuhalten davon. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altötting (Rufnummer 08671/96440) zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / Holger Hollem

Kommentare