Wegen Kuchen: Unfall mit drei Autos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Weil ein 20-Jähriger einen Kuchen retten wollte, verriss er das Lenkrad und fuhr frontal in ein parkendes Auto. Auch ein drittes Fahrzeug wurde beschädigt.

Am Mittwoch, den 22. Januar, verriss ein 20-jähriger Neuöttinger gegen 20.10 Uhr das Lenkrad seines Autos, geriet dadurch auf die linke Fahrbahnseite der Dr.-Thyroff-Straße und stieß dort frontal gegen ein geparktes Auto, das wiederum auf ein davor geparktes Auto geschoben wurde. Der Gesamtschaden beträgt etwa 11.000 Euro.

Auslöser des Unfalls war ein Kuchen, der sich in einem Korb auf dem Beifahrersitz seines Autos befand und umzukippen drohte. Beim Rettungsversuch verlor der 20-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser