Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Versuchter Handtaschenraub

Zeuge brachte Kripo auf die Teenie-Täter

Altötting - Die Kripo Mühldorf hat zwei Jugendliche festgenommen, die am Samstag einer 46-Jährigen die Handtasche klauen wollten. Mittlerweile haben sie auch gestanden.

Beamte der Kripo Mühldorf nahmen am heutigen Vormittag, 26. März, zwei Jugendliche fest, die zwischenzeitlich den Überfall auf eine 46-jährige Frau vom vergangenen Wochenende in Altötting gestanden haben. Die Ermittler waren den zwei Tätern durch einen Zeugenhinweis auf die Spur gekommen.

Die 46-Jährige war am Samstagabend zu Fuß auf dem Weg vom Stadtplatz in Neuötting nach Altötting unterwegs, als sie um 21.30 Uhr von zwei Unbekannten in der Neuöttinger Straße überfallen wurde. Weil sich die Frau gegen die Wegnahme ihrer Handtasche wehrte und sie laut um Hilfe rufen konnte, hatten die Täter von ihr abgelassen und waren zu Fuß geflüchtet.

Nach der Presseberichterstattung über den Überfall ging ein Zeugenhinweis bei den Ermittlern der Kriminalpolizeistation Mühldorf ein, der heute zur Festnahme von zwei 14-jährigen Schülern aus dem Landkreis Altötting führte. Beide räumten zwischenzeitlich die Tat ein und gaben finanzielle Motive für die Tat an.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare