Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall auf Kreisstraße bei Amerang

Betrunkener Autofahrer (21) übersieht bremsenden Vordermann - zwei Verletzte

Am Freitagvormittag (23. Dezember) ereignete sich auf der Kreisstraße RO36 im Gemeindebereich Amerang auf Höhe des Ortsteils Achen ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Beteiligten.

Die Meldung im Wortlaut:

Amerang - Hierbei befuhr eine 59-Jährige aus Amerang mit ihrem Pkw die Kreisstraße von Amerang kommend in Richtung Eiselfing. Sie musste verkehrsbedingt abbremsen und wurde hierbei nach bisherigem Ermittlungsstand von einem hinter ihr fahrenden 21-Jährigen übersehen, woraufhin der junge Mann der Frau auffuhr.

Durch den Zusammenstoß wurde das Auto der Amerangerin in einen Graben links der Fahrbahn geschleudert. Der Pkw musste im Anschluss durch einen Kran geborgen werden.

Ein Alkoholtest ergab bei dem 21-Jährigen einen Wert von über einem Promille, weshalb er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Die Unfallbeteiligten wurden leicht bis mittelschwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Am Einsatz beteiligt waren neben der Polizei Wasserburg und dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Evenhausen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Amerang

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare