Mit Alkohol im Blut am Steuer

Amerang - Wieder einmal hat die Polizei in der Nacht einen Betrunkenen angetroffen, der sich selbst ans Steuer gesetzt hat.

Die Polizei führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Verkehrskontrollen im Dienstbereich Wasserburg durch. Dabei wurde im Gemeindebereich Amerang ein 25-jähriger Ameranger mit seinem Auto aufgehalten und kontrolliert. Die eingesetzten Beamten nahmen bei ihm Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

Dies hatte neben einer Blutentnahme die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge. Der Fahrer muss unter anderem mit einer längeren Führerscheinsperre rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser