Unfall in Amerang am Dienstag

Eiselfinger (47) überschlägt sich mitsamt Rad

Amerang - Am Dienstag gegen 15.20 Uhr ereignete sich ein Unfall in Amerang. Ein Radfahrer musste aufgrund der Verkehrssituation so stark abbremsen, dass er sich mit seinem Rad überschlug.

Ein unbekannter Täter bog mit seinem weißen Auto aus der Schulgasse links in die Wasserburger Straße ein. Dabei nahm der Fahrer des Pkws einem 47-jährigen Eiselfinger, welcher mit seinem Fahrrad auf der Wasserburger Straße ortsauswärts unterwegs war, die Vorfahrt.

Nach dem der Fahrer des weißen Autos den Abbiegevorgang beendet hatte, bremste dieser abrupt ab, weil ihm an der dortigen Engstelle ein Lkw entgegen kam. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, bremste der 47-jährige Eiselfinger so stark ab, dass er sich mit seinem Fahrrad überschlug und zu Boden stürzte. 

Dabei verletzte sich der Fahrer so erheblich, dass er nach dem Überschlag am Boden liegen blieb und anschließend mit den Krankenwagen in die Klinik nach Wasserburg gebracht werden musste.

Laut Zeugenaussagen bemerkte der Fahrer des weißen Autos diesen Unfall und fuhr von der Unfallstelle davon, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein und Erste Hilfe zu leisten. Um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung an die Polizei in Wasserburg wird unter der Tel. 08071-91770 gebeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser