Rollerunfall: 15-Jähriger verletzt

Ampfing - Ein 15-jähriger Rollerfahrer übersah das Abbiegen des vor ihm fahrenden Pkw und verletzte sich bei dem Aufprall leicht.

Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Rollerfahrer kam es am Freitag den 28. Juni gegen 15:15 Uhr auf der Mühldorfer Straße in Ampfing, weil ein 15-jähriger Rollerfahrer aus dem Gemeindebereich Ampfing den Abbiegevorgang des vor ihm fahrenden Pkw übersehen hat und auf das stehende Fahrzeug auffuhr.

Eine 48-jährige Frau wollte mit ihrem Pkw nach rechts in ein Grundstück einbiegen und wurde dazu langsamer. Der Jugendliche bemerkte den Bremsvorgang zu spät und konnte trotz Vollbremsung und Ausweichversuch nicht mehr verhindern, dass er auf den Pkw auffuhr.

Dabei kam er zu Sturz und verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Roller des 15-Jährigen auffrisiert ist. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und erlöschen der Betriebserlaubnis an seinem Roller.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser