Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto auf der A94 ausgebrannt

+

Ampfing - Auf der A94 bei Ampfing ist in der Nacht zum Samstag ein Auto in Brand geraten. Der 55-jährige Fahrer konnte sich noch in Sicherheit bringen.

Lesen Sie auch:

Die Erstmeldung mit Fotos und Video

Am Samstag, den 29.12.2012, gegen 0.40 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Mann aus Mönchengladbach mit seinem Pkw, Marke Mitsubishi Galant auf der A 94 von Mühldorf in Richtung München. Zwischen der Anschlussstelle Mühldorf-West und der Anschlussstelle Waldkraiburg/Ampfing bemerkte der Fahrer, dass sein Pkw in Brand geriet. Er hat einen lauten Knall aus dem Motorraum gehört und konnte sein Fahrzeug noch auf den Standstreifen zum Stillstand bringen. Er konnte seinen Pkw unverletzt verlassen. Aus dem Motorraum kamen Flammen und das Fahrzeug brannte daraufhin völlig aus. Die Brandursache dürfte ein „Motorplatzer“ gewesen sein. Das Motoröl könnte sich am heißen Motorblock entzündet haben. Der Schaden beträgt ca. 5000,-- Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr war zur Brandbekämpfung, zur Absicherung und Ausleuchtung der Gefahrenstelle sowie zur Beseitigung der Ölspur vor Ort.

Der ausgebrannte Pkw musste abgeschleppt werden.

Pressebericht Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf

Kommentare