Hund kaut Giftköder in Ampfing

Gefrorenes Wurststück mit Giftpäckchen

Ampfing - Eine Ampfingerin fand am Donnerstag, den 19. Januar, einen Giftköder im Bereich Waldkraiburger Straße/Industriestraße. Ihr Hund war bereits dabei, den Köder zu fressen, als sie ihn als solchen erkannte.

Am Donnerstag, den 19.01.2017, gegen 20.30 Uhr, wurde von einer Ampfinger Hundehalterin, ein Giftköder aufgefunden. Als sie mit ihrem Hund im Bereich Waldkraiburger Straße/Industriestraße, kurz vor der Autobahnbrücke, spazieren war, stöberte ihr Hund einen Giftköder auf. Dieser war bereits im Begriff den Köder zu fressen. 

Die Hundehalterin bemerkte dies und konnte den, aufgrund der tiefen Temperaturen, gefrorenen Giftköder noch rechtzeitig aus dem Maul ihres Hundes entfernen. Bei dem Köder handelt es sich um einen gebrauchsfertigen Giftköder (Wurststück mit Giftpäckchen).

Hinweise bitte an die Polizei Mühldorf, Tel. 08631/3673-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser