Am Donnerstagmorgen in Ampfing

Lkw weicht Reh aus und landet in Wiese - Totalsperre der St2091

Ampfing - Am Donnerstagmorgen wurde ein Lkw von einem querenden Reh zu einem Ausweichmanöver gezwungen, wodurch er von der Fahrbahn abkam. Für die Bergung musst die Staatsstraße zeitweise vollständig gesperrt werden.

Am 31. August, gegen 3 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Waldkraiburger mit dem Firmen-Lkw die Staatsstraße 2091 von Zangberg nach Ampfing und wich dabei einem die Fahrbahn querenden Reh aus. 

Dabei kam der 31-Jährige von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Marterl und landete anschließend im Maisfeld. Zu Tagzeiten wurde der Lkw mit Hilfe eines Abschleppunternehmens geborgen. Während der Bergung kam es zu einer Totalsperre der Staatsstraße 2091.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser