Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unbelehrbarer Ungar ohne Führerschein

Ampfing - Neun Jahre lang war ein Ungar ohne gültigen Führerschein unterwegs. Jetzt wurde er von der Polizei gestoppt - doch nicht zum ersten Mal:

An der A94 bei Ampfing zogen die Burghauser Schleierfahnder einen Ungarn aus dem Verkehr, der seit neun Jahren ohne eine in Deutschland gültige Fahrerlaubnis unterwegs ist. Nach einer Trunkenheitsfahrt im Jahr 2004 war dem 56-jährigen das Recht zum Gebrauch einer ausländischen Fahrerlaubnis aberkannt worden. Nach Ablauf der Sperrfrist hätte der Ungar die Zuerkennung wieder beantragen müssen. Das war ihm offenbar zu mühsam, denn dreimal wurde er seither wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Die Polizeibeamten fanden bei dem Mann sogar ein Schreiben der Staatsanwaltschaft Augsburg, das ihn zur Vermeidung weiterer Strafverfahren dringend aufforderte, einen Antrag bei der Führerscheinstelle zu tätigen. Nun folgt allerdings die nächste Anzeige, diesmal von der Schleierfahndung Burghausen.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare