+++ Eilmeldung +++

Ehemalige "GEZ"-Gebühr

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro

Vorfahrtsmissachtung im Kreuzungsbereich

Ampfing - Bei einer Vorfahrtsmissachtung auf der Zangberger Straße kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. 

Am 3 April gegen 18 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg mit einem Seat mit MÜ-Kennzeichen die Isenstraße in westliche Richtung. Er wollte die Zangberger Straße (Staatsstraße 2091) geradeaus überqueren und hatte dabei das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 34-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Ampfing mit einem VW mit MÜ-Kennzeichen die Zangberger Straße in südliche Richtung. Beide Fahrer waren alleine in ihren Fahrzeugen und angeschnallt. Der Seat-Fahrer übersah den kreuzenden und vorfahrtberechtigten VW, wodurch es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der VW-Fahrer erlitt bei dem Unfall eine leichte Verletzung an der Hand; ein Rettungswagen war aber nicht nötig. Der Seat-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.500 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser