In Rosenheim zu schnell unterwegs

Angetrunkener Temposünder flüchtet vor Kontrolle

Rosenheim - Am späten Dienstagabend führte die Polizeiinspektion Rosenheim in der Äußeren Münchener Straße Geschwindigkeitskontrollen durch.

Hierbei sollte ein Audi angehalten werden, welcher mit einer Geschwindigkeit von 75 Km/h gemessen worden war. Der Fahrzeuglenker verringerte kurz seine Geschwindigkeit, als er die Beamten sah. Im Anschluss gab er jedoch Gas und entfernte sich stadtauswärts. Kurze Zeit später konnte er durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling festgestellt und angehalten werden. 

Bei der Kontrolle wurde auch schnell der Grund für den Ausreißversuch klar: Der 32-Jährige aus dem westlichen Landkreis Rosenheim war mit 0,82 Promille unterwegs. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser