Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anzeige wegen Tankbetrugs

Haag - Ein Tankstellenbetreiber erstattete Anzeige wegen Tankbetrugs. Ein Mann hatte für 16 Euro getankt und hat bis zum heutigen Zeitpunkt nicht gezahlt.

Ein Tankbetrug, der bereits vor einer Woche stattfand, wurde heute bei der Polizeistation Haag zur Anzeige gebracht.

Nachdem der Beifahrer für 16 Euro getankt hatte, „stellte er an der Kasse fest“, dass er kein Bargeld dabei hatte. Er füllte ein Schuldanerkenntnis aus und erklärte, den geschuldeten Betrag sofort zu bringen.

Nachdem er die Schulden bis heute nicht beglichen wurde, erstattete der Tankstellenbetreiber Anzeige. Bei dem Mann und seiner Begleiterin, die damals den Wagen fuhr, handelt es sich um ein „amtsbekanntes Pärchen“.

Pressemeldung PST Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare