Schmiererei: Graffiti auf Zug gesprayt 

Aschau - In der Nacht auf Dienstag haben unbekannte Täter einen Zug am Bahnhof Aschau mit einem Graffiti besprüht. Es entstand hoher Sachschaden.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag einen Personenzug am Bahnhof Aschau besprüht. Durch die Schmiererei entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der Triebfahrzeugführer hatte das Graffiti Dienstagfrüh bei Übernahme des über Nacht in Aschau abgestellten Zuges entdeckt. Er verständigte die Rosenheimer Bundespolizei.

In der Zeit von 0.30 Uhr bis 5 Uhr waren durch unbekannte Täter etwa 20 Quadratmeter der Regionalbahn mehrfarbig beschmiert worden. Vor Ort konnten keine Hinweise auf die Täter festgestellt werden. Die Rosenheimer Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise unter 08031 8026-2102.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © BPOLAMT Hannover

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser