Betrunken über Verkehrsinsel gerumpelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau am Inn - Eine 51-jährige Frau fuhr stark angetrunken auf eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Schild. Dumm nur, dass Zeugen den Vorfall beobachtet hatten:

Am 7. Oktober, gegen 20.15 Uhr, fuhr eine 51-jährige Toyota-Fahrerin auf der Kreisstraße MÜ 37 in Aschau. Kurz vor der Einmündung der Staatsstraße 2352 kam sie infolge starker Alkoholisierung auf eine Verkehrsinsel, überfuhr frontal ein Verkehrszeichen und blieb dort stehen. Nach mehreren Anfahrversuchen fuhr sie weiter. Ein Zeuge hat dies beobachtet und auch das vordere Kennzeichen am Unfallort aufgefunden. Er verständigte die Polizei.

Zu Hause konnte die Unfallverursacherin nicht angetroffen werden. Sie hatte aber ihre Tochter angerufen und mitgeteilt, dass sie sich am Kreisverkehr in Aschau-Werk befinde. Gegen 21.30 Uhr wurde die 51-Jährige dort in dem stark beschädigten Pkw auf der Rücksitzbank angetroffen.

Sie wurde zur Polizeidienststelle gebracht, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. An dem Pkw entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro, der Gemeinde Aschau entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser