Vergebliche Unfallflucht in Atzing bei Prien

Sprichwörtlich "aufgeweckte" Frau überführt Alkofahrer

Atzing bei Prien - Ein Mann in alkoholisiertem Zustand wollte sich am Sonntagabend unerkannt von einem Unfallort am Festzeltparkplatz entfernen. Beim Zusammenstoß wurde allerdings eine im Fahrzeug schlafende Zeugin geweckt.

Am Sonntag, gegen 23.10 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Prien die Mitteilung über eine Unfallflucht auf dem Parkplatz am Festzelt in Prien/Atzing. Dort war ein geparkter Suzuki von einem Peugeot angefahren worden. 

Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges wartete noch kurz und fuhr dann, ohne auszusteigen und sich um den Schaden zu kümmern, davon. Sein Pech war allerdings, dass er durch den Anstoß eine im geschädigten Suzuki schlafende Bekannte des Fahrzeughalters aufgeweckt hatte, die sich das Kennzeichen des flüchtigen Autos notierte und gemeinsam mit dem Fahrzeughalter die Polizei verständigte. Bei der polizeilichen Überprüfung am Wohnort gab der 49-Jährige Halter zu mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. 

Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme veranlasst. Der am Suzuki entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser