Diagrammscheiben in Unterhose versteckt

Rosenheim - Im Rahmen einer Schwerlastkontrolle am Sonntag auf der A8 im Bereich Rosenheim wurde auch in italienischer Kühlsattelzug kontrolliert.

Kühlfahrzeuge dürfen unter bestimmten Voraussetzungen auch an Sonn- und Feiertagen am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Als der Kollege der Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim die Lenk- und Ruhezeiten des rumänischen Lkw-Fahrers kontrollieren möchte, legte dieser nur die Diagrammscheibe des Kontrolltages vor. Des weiteren übergab er dem kontrollierenden Beamten eine Bescheinigung über berücksichtigungsfreie Tage über einen Monat. Er gab weiter an, dass er den Lkw erst in Verona übernommen hätte.

Dies und weitere andere Aussagen kamen dem kontrollierenden Beamten unglaubwürdig vor. Mit diesen Vorhalt wurden jetzt zuerst das Fahrzeug und dann der Lkw-Fahrer nach Beweismitteln durchsucht. Im Fahrzeug wurde nichts gefunden. Erst als der Fahrer selbst durchsucht wurde, fanden die Beamten in der Unterhose des rumänischen Fahrers vier Diagrammscheiben und einen Fahrauftrag mit der Übernahme der Ware am Samstag in Italien. Für diesen Tag hatte er aber eine Bestätigung, dass er frei gehabt hätte.

Nachdem die Beweise für die unrichtigen Angaben des Fahrers gefunden wurden, konnte der Beamte die richtigen Lenk- und Ruhezeiten anhand der gefundenen Diagrammscheiben auswerten. Diese ergab, dass der Fahrer bereits fast 17 Stunden Lenkzeit am Steuer verbrachte. Nachdem er außerdem keine ausreichende Tagesruhezeit vorweisen konnte, wurde ihm die Weiterfahrt unterbunden und eine sofortige Ruhezeit von zehn Stunden angeordnet. Außerdem müssen nun der Fahrer und die Transportfirma mit einer saftigen Geldbuße rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser