Auffahrunfall in der Westerndorfer Straße

Rosenheim -  Bei einem Auffahrunfall fuhren in der Westerndorfer Straße vier Fahrzeuge ineinander. Glücklicherweise  wurde nur eine Fahrzeuglenkerin dabei leicht verletzt.

Vier Fahrzeuge befuhren hintereinander die Westerndorfer Straße. Die vorderste Fahrzeugführerin wollte nach links abbiegen. Dazu bremste sie ihren Wagen bis zum Stillstand ab.

Die Fahrzeuglenkerin hinter ihr bemerkte dies noch rechtzeitig. Jedoch schaffte es die Dame hinter dieser nicht mehr rechtzeitig anzuhalten und knallte mit ihrem Pkw so stark auf den Vordermann, dass diese mit ihrem Pkw auf die Abbiegerin geschoben wurde. Damit noch nicht genug: Ein weiterer Fahrzeugführer, der das Schlusslicht der Kolonne bildete, sah den Bremsvorgang wohl auch zu spät und fuhr der dritten Fahrzeuglenkerin auf.

Durch den Unfall wurde eine der Fahrzeuglenkerinnen leicht verletzt und es entstand hoher Sachschaden. Er wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser