Unfall auf der A94: 24-Jährige verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Auf der A94 ereignete sich am Samstag ein Unfall. Ein 28-Jähriger krachte in das Heck eines Ford. Der Unfallverursacher hatte zuvor Alkohol getrunken.

Am 2. August, gegen 19.40 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Kastenwagen auf der A94 in Richtung Passau. Zwei Kilometer vor der Ausfahrt Mühldorf-Nord fuhr der Mann auf einen vorausfahrenden Ford Fiesta auf, der von einer 24-jährigen Frau gelenkt wurde. Durch den Anstoß wurde das Fahrzeug der jungen Frau gegen die Mittelleitplanke und gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Beide Fahrzeuge kamen anschließend zum Stillstand.

Die Frau wurde mit mittelschweren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Mühldorf verbracht. Der Auffahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab einen Wert knapp über 0,5 Promille. Aufgrund der vorliegenden Umstände wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren wegen „Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss“ und „Fahrlässiger Körperverletzung“.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser