Auffahrunfall mit verletzter Person

Gabersee - Am Samstag kam es gegen 12.50 Uhr, auf der B 304, Richtung München, auf Höhe der Bushaltestelle bei Gabersee zu einem Auffahrunfall.

Ein Pkw Polo hielt auf Höhe der Bushaltestelle an, um einem dort stehenden Linienbus das Einfahren in die B 304 zu ermöglichen. Der nachfolgende, 56-jährige Volvo-Fahrer aus dem Gemeindebereich Babensham erkannte dies rechtzeitig und bremste seinen Pkw ebenfalls ab. Noch bevor der Volvo zum Stillstand gekommen war, fuhr ihm ein nachfolgender Kleintransporter heftig auf. Der aus dem Raum Ebersberg stammende 23-jährige Fahrer des VW-Transporters hat aus bisher unbekannter Ursache sowohl den Linienbus, als auch die beiden haltenden bzw. bremsenden Pkw zu spät erkannt und konnte dann trotz einer noch eingeleiteten Vollbremsung das Auffahren nicht mehr verhindern.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und musste zur ambulanten Versorgung in die Kreisklinik Wasserburg verbracht werden, wogegen der Volvofahrer nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt blieb. Der entstandene Sachschaden dürfte etwa 15.000-20.000 Euro ausmachen, wobei der Zeitwert des 20 Jahre alten VW-Transporters nur noch bei ca. 1000 Euro liegen dürfte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser