Vier Autos beteiligt 

Auffahrunfall in Raubling: 30.000 Euro Schaden 

Raubling - Am Donnerstag ereignete sich gegen 16.15 Uhr ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen in der Kufsteiner Straße.

Alle vier Fahrzeuge waren in Richtung Rosenheim unterwegs, als ein 23-jähriger Kolbermoorer verkehrsbedingt mit seinem VW-Bus halten musste. 

Die beiden dahinterfahrenden Verkehrsteilnehmer, eine 67-jährige Raublingerin mit ihrem VW Lupo sowie ein 18-jähriger Rosenheimer mit seinem Audi A3 kamen rechtzeitig zum Stehen. Ein 72-jähriger Rosenheimer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem VW Golf auf den vor ihm fahrenden Audi auf. 

Der Aufprall war so heftig, dass dieser auf den VW Lupo sowie der Kleinwagen wiederum auf den VW-Bus des Kolbermoorers aufgeschoben wurden. Dabei erlitt die Lupo-Fahrerin Hämatome und Schmerzen am rechten Knie sowie ein Schleudertrauma

Es entstand ein Gesamtschaden bei allen Fahrzeugen in Höhe von knapp 30.000 Euro, zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr wurde gegen den Unfallverursacher eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser