Lkw ausgebrannt - 100.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lkw ausgebrannt - 100.000 Euro Schaden  

Bad Feilnbach - Ein Anwohner bemerkte in der Nähe des Wertstoffhofes einen seltsamen Lichtschein: Ein Lkw brannte lichterloh!

Gegen 3.30 Uhr war im Bereich des Werksgeländes am Friedrich-Dittes-Weg ein lauter Knall zu hören. Ein Anwohner entdeckte gleich darauf einen Feuerschein und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte trafen auf einen in Flammen stehenden Lkw. Trotz raschem Löschangriff konnte nicht verhindert werden, dass das Schwerlastfahrzeug ausbrannte. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Erste Schadensschätzungen belaufen sich auf 100.000 Euro.

Nach polizeilichem Erstangriff durch die Streife der Polizeiinspektion Brannenburg und den Kriminaldauerdienst wurden die weiteren Ermittlungen durch die Kripo Rosenheim übernommen. Der Lkw war am Samstagnachmittag auf dem Betriebsgelände gewaschen und abgestellt worden. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Eine genauere Untersuchung des ausgebrannten Wracks steht noch aus.

Wer zur Brandzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich des Werksgeländes gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kripo Rosenheim unter Telefon 08031/2000 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser