Auto ausgewichen, an Baum gelandet

Rosenheim - Zum Glück wurde er nur leicht verletzt. Beim Versuch,  einem vor ihm haltenden Auto auszuweichen, verlor ein Rosenheimer die Kontrolle über seinen Wagen.

Am Freitagabend (15.4.2011) befuhr ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis München die Westerndorfer Straße in Rosenheim in Richtung Wasserburg. Auf Höhe der Bundespolizeiabteilung musste dieser verkehrsbedingt anhalten.

Ein 31-jähriger Rosenheimer bemerkte zu spät, dass das Fahrzeug vor ihm zum stehen kam. Er versuchte noch mit seinem Pkw BMW dem stehenden Fahrzeug auszuweichen. Hierbei streifte er zunächst den Pkw des Müncheners. Anschließend verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Gegenfahrbahn auf den Gehweg und prallte frontal gegen einen Baum.

Passanten konnten den nur leicht verletzten Rosenheimer aus dem Fahrzeug bergen. Am BMW entstand ein Totalschaden. Das Ehepaar aus dem LK München blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Rosenheimer Feuerwehr war mit 10 Einsatzkräften vor Ort und leistete Technische Hilfe.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 zu melden.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Pressebericht

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (SYMBOLBILD)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser