Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto landet im Erdreich der Böschung

Wasserburg - Am Donnerstagnachmittag fuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin aus der Gemeinde Soyen mit ihrem VW in den Serpentinen der Münchener Straße in Wasserburg bergab stadteinwärts.

In einer unübersichtlichen scharfen Rechtskurve, bei Wasserburgern als „Weinmann-Kurve“ bekannt, kam ihr ein schwarzer größerer Pkw entgegen, der die Kurve schnitt. Er soll etwa 20 cm über die Straßenmitte gekommen sein.

Die VW-Fahrerin bremste und kam, nachdem der entgegenkommende Pkw an ihr schon vorbei, war geradeaus rutschend in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Sie stieß mit der Front in das Erdreich der Böschung.

Der Pkw wurde nur leicht beschädigt.

Die Polizei sucht Zeugen, die das Kennzeichen dieses unfallflüchtigen Pkw abgelesen haben oder zum Unfallhergang ergänzende Angaben machen können.

Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare