Auto steckt in Maisfeld fest

Rosenheim - Am frühen Morgen erreichte heute ein Notruf die Polize. Eine junge Frau verlangte nach einem Abschleppdienst, da ihr Auto in einem Maisfeld feststeckte.

Eine Polizeistreife fuhr daraufhin zur Abklärung an den Einsatzort. Dort stellten die Beamten fest, dass der Pkw etwa 20 Meter weit im Maisfeld stand und dort feststeckte. Die 29-jährige Frau, die zuvor angerufen hatte, und ihr 24-jähriger Begleiter hatten offensichtlich vergeblich versucht, das Auto wieder flott zu bekommen. Es stellte sich heraus, dass beide Personen betrunken waren und keiner einen Führerschein hat. Sie machten unterschiedliche und teilweise unglaubwürdige Angaben dazu, wer denn mit dem Pkw gefahren sei. Dies wird nun durch ein kriminaltechnisches Gutachten festgestellt werden müssen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser