Rennradfahrer nimmt Abkürzung über Autobahn

Landkreis - Die beginnenden Herbstferien in zehn Bundesländern sorgten am Wochenende für regen Reiseverkehr auf den Autobahnen A8 und A93. Dem schloss sich auch ein Radfahrer an...

Im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim kam jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Es ereigneten sich bislang keine Verkehrsunfälle.

Am Samstag wollte ein noch unbekannter Rennradfahrer eine Abkürzung über die Autobahn nehmen. Ab der Anschlussstelle Bad Aibling fuhr er auf dem Standstreifen in Richtung Irschenberg. Nach drei Kilometern bemerkte er seinen Fehler. Kurz vor dem Eintreffen der Streife sprang er über die Leitplanke und setzte seine Fahrt als Querfeldeinrennen fort. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch sein Verhalten nicht gefährdet.

Auf der Inntalautobahn konnte ein 41-Jähriger aus dem Raum Kempten mit seinem Wohnwagengespann aus dem Verkehr gezogen werden. Um sich Zulassung und Versicherung zu sparen, montierte er für die Fahrt von einem österreichischen Campingplatz nach Hause einfach das Nummernschild eines anderen Fahrzeuges an seinen Anhänger.

Um kurz nach 19 Uhr fiel einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer auf der A93 ein Kufsteiner Pkw auf. Dieser war kurz nach der Grenze mit starken Schlangenlinien in Richtung Rosenheim unterwegs. Plötzlich hielt der Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen an und torkelte aus dem Auto. Der Mitteiler, ein 27-jähriger Kiefersfeldner, stoppte ebenfalls und konnte den stark alkoholisierten Kufsteiner von der Fahrbahn ziehen und das Fahrzeug auf den Pannenstreifen schieben. Der 64-Jährige wurde durch die eintreffenden Polizeistreifen vorläufig festgenommen.

Ein durchgeführter Alkotest ergab weit über zwei Promille. Nach Sicherstellung von Führerschein und Pkw, der Zahlung einer hohen Sicherheitsleistung, durfte die Ehefrau den Betrunkenen in Empfang nehmen.

Am Sonntag herrscht bislang erhöhtes Verkehrsaufkommen. Es kam noch zu keinen Behinderungen.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser