Wollte sich Kontrolle entziehen - Heck brach mehrfach aus

Autofahrer (17) ohne Schein liefert sich in Wasserburg wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Wasserburg - Eine wilde Verfolgungsjagd im Wasserburger Stadtgebiet hat sich ein 17-Jähriger am Sonntagabend mit der Polizei geliefert.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Gegen Mitternacht sollte ein BMW einer Kontrolle am Badria-Parkplatz unterzogen werden. Dieser beschleunigte daraufhin stark und wollte sich der Kontrolle entziehen. Es begann eine wilde Flucht in Richtung Altstadt Wasserburg bei der das Heck des Pkw aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mehrfach ausbrach.

Bei seiner Flucht befuhr der Autofahrer auch die Rosenheimer Straße entgegen der Einbahnstraße. Zum Glück waren zeitgleich keine anderen Verkehrsteilnehmer auf dieser Strecke. Erst am Parkplatz Am Gries kam das Fahrzeug zum Stehen. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 17 Jahre alt ist, keinen Führerschein besitzt und den Fahrzeugschlüssel des Pkw der Eltern ohne Erlaubnis an sich nahm. 


Aufgrund seiner halsbrecherischen Flucht erwartet den jungen Mann eine Anzeige samt Meldung an die Führerscheinstelle.

Andere Verkehrsteilnehmer wurden glücklicherweise durch die Fahrweise des jungen Mannes nicht gefährdet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare