Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Babensham

Einbrecher scheitern an Tresor von Bankfiliale - und flüchten Hals über Kopf

Einbruch Symbolbild
+
Einbruch (Symbolbild).

Babensham – Eine Sparkassen-Filiale in der Ortsmitte von Babensham ist am Sonntagabend (28. November) Ziel von unbekannten Einbrechern geworden. Die bis dato unbekannten Täter wurden dabei offensichtlich gestört und mussten Hals über Kopf flüchten.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Zwischen 20 Uhr und 21 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter durch ein Fenster Zutritt zu der Sparkassen-Filiale in der Raiffeisenstraße von Babensham. Im Inneren öffneten sie gewaltsam mehrere Türen und richteten dabei erheblichen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro an. Erste Erkenntnisse lassen darauf schließen, dass es die Einbrecher auf den Tresorraum abgesehen hatten, an dessen Tür sie schließlich jedoch scheiterten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim, welche die Ermittlungen übernommen hat, vermutet, dass die Täter bei der Tatausführung gestört wurden und schließlich ohne Beute und unerkannt flüchteten.

Polizei bittet um Hinweise:

Wer hat am Sonntagabend (28. November) in der Zeit von 20 Uhr bis 21 Uhr in der Raiffeisenstraße von Babensham verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen und kann hierzu Hinweise geben?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare