Unfall am Montag

Auto kracht bei Babensham in Linienbus - eine Person verletzt

Babensham - Am Montag, den 25. November, um 16.37 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße RO35 auf Höhe der kreuzenden St2357 nahe dem Weiler Edenkling im Gemeindebereich Babensham ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und erheblicher Sachschaden entstand.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 40-Jähriger aus Stephanskirchen befuhr mit seinem Auto die Kreisstraße von der B304 kommend in Richtung St. Leonhard. An der Kreuzung zur Staatsstraße missachtet er die Vorfahrt des querenden Verkehrs. Obwohl an dieser Kreuzung durch ein Stoppschild das Anhalten bis zum Stillstand angeordnet ist, fuhr er ungebremst in die Kreuzung ein. Dort kollidierte er mit einem unbesetzten Linienbus, der von Schnaitsee in Richtung Wasserburg unterwegs war.

Der 40-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Der 54-jährige Fahrer des Linienbusses blieb unverletzt. Da der Bus zum Glück keine Fahrgäste beförderte, waren auch keine weiteren Verletzten zu befürchten.


Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Autofahrer vor der Fahrt Alkohol getrunken hat. Der freiwillige Alkoholtest schlug an, weshalb die Beamten eine Blutentnahme veranlassten. Nun wird gegen den 40-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt. Der Wagen verursachte an der Seite des Busses einen erheblichen Schaden, der über 15.000 Euro geschätzt wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare