Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntagabend in Aiblinger Ortsteil Willing

Geparktes Wohnmobil steht in Flammen - 50.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend, 31. Januar, geriet ein geparktes Wohnmobil im Eschenweg in Brand. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Bad Aibling/Willing - Am Sonntag, den 31. Januar, wurde um kurz vor 19.00 Uhr ein brennendes Wohnmobil im Eschenweg mitgeteilt. Der Brand konnte durch die ebenfalls alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren rasch gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf die daneben befindlichen Gebäude konnte so verhindert werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vom zuständigen Fachkommissariat 1 der Kripo Rosenheim übernommen. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen bislang jedoch nicht vor.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare