+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Bahnunfall mit 77-jähriger Renterin

+

Bad Aibling - Eine 77-Jährige aus Bad Aibling wollte am Dienstag gegen 10.15 Uhr den Bahnübergang Rosenheimer Straße in Bad Aibling zu Fuß überqueren, als die Schranken bereits geschlossen waren.

Die Frau nahm den Zug offensichtlich zu spät wahr, da sie bereits in Richtung der Gleise ging. Der Lokführer hupte lautstark und konnte seinen Zug, der mit 45 Fahrgästen besetzt war, schnell zum Stillstand bringen. Trotz der schnellen Reaktion wurde die Frau noch leicht vom Zug touchiert und erlitt hierbei Schnittverletzungen im Gesicht. Sie wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Bad Aibling gebracht.

Der Lokfahrer erlitt einen leichten Schock, alle Fahrgäste blieben unverletzt. Der Bahnübergang wurde bis 11 Uhr gesperrt, anschließend konnte der Zug mit einem Ersatzfahrer seine Fahrt fortsetzen. Die bereits bestellten Ersatzbusse konnten wieder zurückgerufen werden. Insgesamt waren BRK und Notarzt, ca. 30 Mann von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Aibling, der Notfallmanager der Deutschen Bahn, eine Notfallseelsorgerin, Beamte von der Bundespolizei Rosenheim und Beamte der Polizei Bad Aibling im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser