Bayern ist nicht gleich Ballermann

Aying - Dass unsere britischen Freunde gerne und viel Alkohol trinken, wurde am Mittwoch mal wieder bewiesen. Die Polizei erwischte einen 55-jährigen Briten mit 1,6 Promille auf der A 8.

Am frühen Mittwochmorgen gegen 02.30 Uhr fiel Beamten der Autobahnpolizei Holzkirchen ein Ford auf, der auf der A 8 in Fahrtrichtung München im Gemeindebereich Aying in Schlangenlinien unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers, ein 55-jähriger Brite, schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen.

Nach einem Alkoholtest, der einen Wert von über 1,6 Promille ergab, erfolgte eine Blutentnahme und die sofortige Sicherstellung des Führerscheins. Der Brite muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten, für die zu erwartende Geldstrafe wurde eine entsprechende Sicherheitsleistung einbehalten.

Pressemitteilung der Autobahnpolizeistelle Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser