Behinderter Kfz-Verschieber festgenommen

Rosenheim - Gegen 2 Uhr ging den Fahndern auf der A 93 ein in Italien gestohlenes Fahrzeug ins Netz. Der Schieber ist an den Rollstuhl gefesselt.

Bei der Kontrolle eines Mercedes gegen 2.00 Uhr früh stellten die Fahnder auf der A 93 fest, dass sowohl die italienischen Fahrzeugdokumente wie auch die Kennzeichen totalgefälscht waren.

Als der 44-jährige Italiener aussteigen sollte, machte er darauf aufmerksam, dass er nicht gehen könne da er Rollstuhlfahrer sei. Das Gas- bzw. Bremspedal bediente er mit einem Stock, den er am Lenkrad festgebunden hatte. Nach Erlass eines Haftbefehls wurde er ins Klinikum Rosenheim gebracht, da es zudem Komplikationen mit seinem künstlichen Ausgang gab.

Er musste dort einige Tage unter polizeilicher Bewachung verbringen. Letztlich ergaben die Ermittlungen, dass er schon häufiger als Kfz-Verschieber aufgetreten und der hier festgestellt Pkw DB am 15.04.2010 in Italien gestohlen war.

Pressemitteilung der Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser