Bei Ausweichmanöver Gefrierschränke verloren

+
Im Rahmen eines Ausweichmanövers verlor ein Lkw auf der A 8 seine Fracht - Gefrierschränke.

Rohrdorf - Gefrierschränke auf der Fahrbahn - ein seltenes Bild. Doch genau dies bot sich Polizei und Feuerwehr auf der A 8. Ein Lkw verlor bei einem Ausweichmanöver seine Fracht. *Erstmeldung*

Hoher Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro entstand am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall auf A 8 Richtung München an der Anschlussstelle Rohrdorf. Beteiligt waren zwei Sattelzüge, sowie zwei Pkw.

Bisherige Ermittlungen ergaben folgenden Unfallhergang: Der 45-jährige Lenker eines VW Touran aus dem Landreis Rosenheim wollte an der Anschlussstelle Rohrdorf in Richtung München einfahren. Dabei kam es offenbar zu einem Missverständnis mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden, 72-jährigen Lenker eines VW Golf aus dem Berchtesgadener Land. Der Golf-Fahrer blieb auf dem rechten Fahrstreifen stehen, offenbar um den Touran-Fahrer das Einfahren in die Autobahn zu ermöglichen. Der 52- jährige Fahrer eines deutschen Sattelzuges schaffte es durch eine Vollbremsung, gerade noch hinter dem Golf zum Stehen zu kommen. Es folgte jedoch noch ein Sattelzug mit rumänischer Zulassung, dessen 29-jähriger Fahrer die Situation offenbar zu spät erkannte. Dieser konnte zwar noch nach links ausweichen, streifte jedoch den vor ihm stehenden deutschen Sattelzug.

Dabei wurde die rechte Seite des rumänischen Sattelaufliegers aufgerissen. Ein Teil der Ladung, bestehend aus Kühlschränken, fiel auf die Fahrbahn. Darüber hinaus wurde einer der Kraftstofftanks der rumänischen Zugmaschine aufgerissen, eine größere Menge Diesel ergoss sich auf die Fahrbahn. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt.

Die Autobahn Richtung München musste zur Bergung, und zur Reinigung der Fahrbahn mit einem Spezialfahrzeug, für rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Rohrdorf ausgeleitet, es kam dennoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehren Rohrdorf und Neubeuern waren zur Verkehrslenkung, Bergung und Absicherung eingesetzt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser