+++ Eilmeldung +++

Offenbar Selbstmord

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Beifahrer greift ins Lenkrad: Leicht verletzt

Prutting - Der Beifahrer eines 18-Jährigen hatte bei einem Überholvorgang Angst, mit einem entgegenkommenden Auto zusammenzustoßen. Er griff ein.

Am Dienstag Abend gegen 18 Uhr ereignete sich auf der St 2359 in Fahrtrichtung Stephanskirchen ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Schonstett und sein 20-jähriger Beifahrer überholten kurz nach der Ortschaft Niedernburg einen 44-jährigen Kolbermoorer. Aus Richtung Stephanskirchen kam ein 39-jähriger aus Rott am Inn entgegen. Da der Beifahrer einen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen befürchtete, griff er dem Fahranfänger ins Lenkrad und riss dieses nach rechts. Daraufhin kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und überschlug sich mehrmals in einem Feld.

Der Beifahrer wurde hierbei leicht verletzt, der Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Beifahrer keinen Führerschein besitzt. Da er aktiv in das Fahrverhalten des Pkws eingriff, wird nun gegen ihn wegen des Verdachts des Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Gegen den Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden (ca. 5.000 Euro); Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Auf der St 2359 kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser