Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beinahe-Unfall nach gefährlichem Überholmanöver

Reischach - Um Sekundenbruchteile entging am Montagabend ein Unbeteiligter einem schweren Verkehrsunfall auf der B588.

Ursache war das gewagte Überholmanöver eines dunklen VW. Dessen Fahrer hatte gegen 18.45 Uhr, unterwegs von Reischach in Richtung Neuötting, auf Höhe Hochmühle (vor der Geschwindigkeitsbeschränkung bei Brandmühle) eine Fahrzeugkolonne bis kurz vor die nicht einsehbare Linkskurve überholt. Ein entgegenkommender grauer Ford konnte gerade noch abbremsen. Der riskant Überholende legte ebenfalls eine Vollbremsung hin, bevor er in eine sich öffnende Lücke nach rechts einscheren konnte.

Der ca. 35-jährige Überholer steuerte einen dunklen VW Variant mit AÖ-Kennzeichen. Wer hat das waghalsige Überholvorhaben mitbekommen? Wer kann hierzu Angaben machen? Hinweise erbittet die Polizei Altötting unter Tel. 08671 / 96440.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare