Berauschende Fahrt mit Schwertransporter

Bad Feilnbach - Ein Fahrer, der mit zwei Promille im Blut der Führer eines Schwertransporters war, wurde von der Verkehrspolizei aus dem Verkehr gezogen.

Im Dienst der Verkehrssicherheit wurden am vergangenen Freitag Vormittag wieder Kontrollen durch Beamte des Schwerlasttrupps der Verkehrspolizei Rosenheim durchgeführt.

Ein Schwertransporter, Marke Volvo, aus Richtung Salzburg kommend mit Kufsteiner Zulassung, wurde im Rahmen dieser Kontrolle aus dem Verkehr gezogen und in Augenschein genommen. Schon beim Öffnen der Fahrertür schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille.

Im Gespräch gab der 48-jährige Österreicher an, am Vorabend mit Kollegen gefeiert zu haben. Mit zu wenig Schlaf habe er dann am nächsten Tag die Heimreise nach Wörgl angetreten.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Folge der Trunkenheitsfahrt ist ein ernüchterndes Strafverfahren und der Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser