Fahrrad-Diebstahl: Erneut sehr hoher Schaden!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bernau am Chiemsee - In der Nacht auf Freitag stiegen bisher unbekannte Diebe in ein Fahrradgeschäft ein und erbeuteten gezielt Fahrräder. Vor ein paar Wochen wurden bereits teure Räder gestohlen:

Rund 40.000 Euro waren die Fahrräder wert, die Unbekannte bei einem Einbruch in der Nacht auf Freitag, 15. Mai, in ein Fahrradgeschäft in Bernau erbeuteten. Die Rosenheimer Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen in dem Fall und bittet um Zeugenhinweise.

Bemerkt wurde der schadensträchtige Einbruch am Freitagmorgen zu Geschäftsbeginn um 9.45 Uhr. Der oder die Täter hatten in der Nacht ein Fenster des Ladens an der Rottauer Straße aufgehebelt und waren so in die Geschäftsräume gelangt. Gezielt suchten die Einbrecher sich neun hochwertige Fahrräder und ein Rahmenset der Marken „Trek“ und „Yeti“ aus und nahmen diese mit. Der Beuteschaden dürfte bei rund 40.000 Euro liegen.

Die Ermittlungen in dieser Sache führt inzwischen die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim. Die Beamten hoffen, dass vielleicht Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, gerade weil die Fahrräder ja mit einem oder mehreren Fahrzeugen abtransportiert worden sein müssten.

Wer hat im Tatzeitraum von Donnerstagabend, 18 Uhr, bis Freitagmorgen, 9.45 Uhr, im Bereich des Fahrradgeschäftes an der Rottauer Straße 4a in Bernau verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee unter Tel. 08051/90570.

Einen Zusammenhang mit den Fahrraddieben aus Aisingkonnte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage von rosenheim24.de weder bestätigen noch dementieren. Es werde aber in alle Richtungen ermittelt.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser